Impressum /  Datenschutz /  Werbepartner /  Restaurant /  Links / +49 7243 13574

Kleebühl-Pokalturnier 2019 des KV Ubstadt

Thomas Speck Sonntag, 7. Juli 2019 von Thomas Speck

Bericht zum Kleebühl-Pokalturnier des KV Ubstadt 2019

Toller 3. Platz beim Kleebühl-Pokalturnier des KV Ubstadt 2019

Dritter Platz mit 2905 Kegel toller Erfolg beim Kleebühl-Pokalturnier des KV Ubstadt - Neuer Bahnrekord durch Frank Steffan vom Stolzen Kranz Walldorf mit 551 Kegel - Gerd Wolfring mit 528 Kegel bester Spieler auf unserer Seite

Auch 2019 nahm die SG Ettlingen schon traditionell am Kleebühl-Pokalturnier in Ubstadt teil, wir konnten aus dem Kader der 1. Mannschaft vier Spieler stellen und zwei Spieler kamen aus dem Kader der zweiten Mannschaft, so dass wir hoffnungsvoll nach Ubstadt fuhren und uns schon insgeheim ausrechneten, auf einem der vorderen Ränge zu landen. Allerdings fallen die Bahnen sehr gut und jede Mannschaft kann eigentlich dort hohe Zahlen spielen, so dass wir etwas im Ungewissen waren, welche Holzzahl am Ende reichen würde.

Zu Beginn unseres Spiels um 15:45 Uhr wussten wir, was auf uns zukommen würde, denn Vorwärts Hemsbach hatte zuvor mit 2939 Kegel schon mal richtig stark vorgelegt, so dass wir abschätzen konnten, was uns erwarten würde und wie hoch die Hürden sein würden, die wir würden nehmen müssen. Einen Schnitt von fast 490 Kegel zu spielen, das bedeutete schon eine große Herausforderung für unser Team. Unsere Spieler waren hochmotiviert, diese Herausforderung anzugehen und wurden dabei von mitgereisten Fans unterstützt, so dass eigentlich alle Voraussetzungen gegeben waren, um an die schwere Aufgabe heranzugehen.

Auf unserer Seite begannen Jörg Schneidereit und Dieter Ockert und versuchten gleich, mit guten Ergebnissen die Mannschaft in eine gute Ausgangslage zu bringen. Jörg Schneidereit fand umgehend zu seinem Spiel und zeigte an diesem Tag mit 491 Kegel einen starken Auftritt und spielte damit schon leicht über den Schnitt der Hemsbacher. Dieter Ockert, der auch schnell zu seinem gewohnten Spiel fand und sauber aufspielte, machte es deutlich besser und legte mit 504 Kegel gleich ein gutes Ergebnis auf die Bahnen und brachte uns damit in eine hervorragende Position, denn mit insgesamt 995 Kegel aus dem Startpaar war für die folgenden vier Spieler weiter alles offen.

Im Mittelpaar gingen Antonios Antonoudis und Gerd Wolfring auf die Bahnen. Antonios Antonoudis, der als U18-Spieler mit seinen 17 Jahren natürlich vor dem Spiel total aufgeregt war und den "alten Hasen" zeigen wollte, was er drauf hat, nahm diese Nervosität mit in sein Spiel. Nichts wollte glücken, er spielte zu hart und damit auch zu unpräzise und so blieb die Anzeige am Ende bei mageren 419 Kegel stehen, einem Ergebnis, mit er selbst nicht zufrieden sein konnte. Auf der anderen Seite spielte sich Gerd Wolfring in einen wahren Rausch und zeigte über 250 Kegel und 278 Kegel und insgesamt 528 Kegel, was er spielen kann, wenn er gefordert wird. Mit 947 Kegel nach dem Mittelpaar und insgesamt 1942 Kegel nach 4 Spielern war klar, dass wir zweimal annähernd 500 Kegel benötigen würden, um an die 2939 Kegel zu kommen, die Vorwärts Hemsbach vorgelegt hatte. Es brauchte also alles von den Schlussspielern, um noch eine kleine Restchance zu wahren.

Im Schlusspaar gingen von unserer Seite Thomas Speck und Christian Rosche auf die Bahnen, beide Spieler benötigten allerdings annähernd 500 Kegel, um überhaupt in die Nähe des Spitzenreiters zu gelangen, so dass der Druck entsprechend hoch war. Thomas Speck erledigte seine Aufgabe souverän und steigerte sich nach einer leichten Schwäche auf der ersten Bahn noch auf starke 509 Kegel, so dass nach fünf Spielern 2451 Kegel auf der Anzeige standen und wir noch 489 Kegel zum ersten Platz benötigten. Christian Rosche fand allerdings auf der ersten Bahn nicht zu seiner Linie und tat sich mit 196 Kegel relativ schwer, so dass am Ende trotz starkem Schlussspurt nur 454 Kegel auf der Anzeige standen. Somit blieb die Mannschaftsanzeige bei 2905 Kegel stehen und damit war der Traum vom ersten Platz geplatzt.

Nach dem Spiel beim Turnier besuchten die Spieler und die mitgereisten Fans noch das Sommerfest des SK Ubstadt, um noch etwas zu essen und zu trinken, bevor es dann rechtzeitig auf den Nachhauseweg ging und damit ein toller Tag in Ubstadt endete.

Nach den abschließenden Begegnungen am Sonntag wurden wir nur noch vom SK Walldorf übertroffen, der sich mit 2907 Kegel noch knapp an uns vorbeischob und den zweiten Platz belegte. Hierbei erzielte Frank Steffan mit 551 Kegel einen neuen, legendären Bahnrekord, der sicher eine Weile Bestand haben wird.

Ergebnisse:

Gerd Wolfring 528, Thomas Speck 509, Dieter Ockert 504, Jörg Schneidereit 491, Christian Rosche 454, Antonios Antonoudis 419

Ergebnisübersicht

Name

Volle

Abr.

Ges.

Volle

Abr.

Ges.

Volle

Abr.

Gesamt

Ockert, Dieter

160

99

259

175

70

245

335

169

504

Schneidereit, Jörg

163

87

250

152

89

241

315

176

491

Antonoudis, Antonios

139

54

193

158

68

226

297

122

419

Wolfring, Gerd

160

90

250

172

106

278

332

196

528

Speck, Thomas

151

81

232

170

107

277

321

188

509

Rosche, Christian

133

63

196

160

98

258

293

161

454

Mannschaftsergebnisse

  • 1. Platz: Vorwärts Hemsbach - 2939 Kegel

  • 2. Platz: Stolzer Kranz Walldorf - 2907 Kegel

  • 3. Platz: SG Ettlingen - 2905 Kegel

  • 4. Platz: HKO Young Stars Karlsruhe - 2883 Kegel

  • 5. Platz: TSG Heilbronn - 2827 Kegel

  • 6. Platz: Adler Neckargemünd - 2792 Kegel

  • 7. Platz: SG Waldhof - 2790 Kegel

  • 8. Platz: SG Vollkugel / 13er Waldhof - 2789 Kegel

  • 9. Platz: SKV Brackenheim - 2765 Kegel

  • 10. Platz: Vollkugel Eppelheim - 2764 Kegel

  • 11. Platz: TSV Pfedelbach - 2734 Kegel

  • 12. Platz: SG 80 / Kurpfalz / NS Plankstadt - 2721 Kegel

  • 13. Platz: SG GW / VK Neulussheim - 2697 Kegel

  • 14. Platz: TSV Meckesheim - 2686 Kegel

  • 15. Platz: ESG Frankonia Karlsruhe - 2680 Kegel

  • 16. Platz: SK Hochstetten - 2638 Kegel

  • 17. Platz: SK Hambrücken / Kuhardt- 2612 Kegel

  • 18. Platz: KSC Weiher - 2591 Kegel

Einzelergebnisse

  • 1. Platz: Steffan, Frank - SK Walldorf - 551 Kegel

  • 2. Platz: Hammer, Alwin - SG Waldhof - 535 Kegel

  • 3. Platz: Springer, Alexander - HKO Young Stars Karlsruhe - 529 Kegel

  • 4. Platz: Wolfring, Gerd - SG Ettlingen - 528 Kegel

  • 5. Platz: Jochem, Patrick - SK Hambrücken / Kuhardt - 519 Kegel

  • 6. Platz: Mahler, Mario - Vorwärts Hemsbach - 519 Kegel

  • 7. Platz: Müller-Kurth, Matthias - SK Walldorf - 519 Kegel

  • 8. Platz: Morsch, Ralf - SG Waldhof - 509 Kegel

  • 9. Platz: Speck, Thomas - SG Ettlingen - 509 Kegel

  • 10. Platz: Reinle, Stefan - Vorwärts Hemsbach - 505 Kegel

  • 11. Platz: Ockert, Dieter - SG Ettlingen - 504 Kegel

  • 12. Platz: Nöth, Sven - TSG Heilbronn - 497 Kegel

  • 13. Platz: Wolfring, Martin - Vollkugel Eppelheim - 497 Kegel

  • 14. Platz: Jauß, Daniel - HKO Young Stars Karlsruhe - 496 Kegel

  • 15. Platz: Stadler, Fabian - SG 80 / Kurpfalz / NS Plankstadt - 492 Kegel

Bilder des Kleebühlturniers 2019