Thomas Speck Mittwoch, 21. Oktober 2020 von Thomas Speck

Vorschau zur Spielwoche vom 19.-25.10.2020

Alle Mannschaften spielen zuhause und wollen punkten

1. Mannschaft 200 (2. Bundesliga Süd DCU): Spielt zuhause gegen KF Sembach 1, ein Sieg ist möglich
1. Mannschaft 120 (2. Bundesliga Süd DKBC): Spielt zuhause gegen ESV Villingen 1, ein Sieg sollte Pflicht sein
2. Mannschaft (Landesliga 2): Spielt zuhause gegen TSV Pfedelbach 1, ein Sieg ist möglich
3. Mannschaft (Bezirksliga 2): Spielt zuhause gegen SKC Fortuna K'he 1, ein Sieg ist möglich
4. Mannschaft (Bezirksliga 5): Spielt zuhause gegen SG Fidelio 49/ESG Frank. K'he 3, ein Sieg ist möglich

1. Mannschaft 200 – 2. Bundesliga Süd Männer (DCU)

Sa., 24.10.2020 um 14:30 Uhr: SG Ettlingen 1 (200) - KF Sembach 1

>> Im ersten Heimspiel soll Wiedergutmachung betrieben werden - Starker Pfälzer Gegner kommt nach Ettlingen <<

In der zweiten Spielwoche der DCU erwartet die Ettlinger Bundesligamannschaft die Gäste aus dem pfälzischen Sembach. im ersten Heimspiel der Saison soll der enttäuschende Auftritt in Karlsruhe wiedergutgemacht werden und die Punkte möglichst in Ettlingen bleiben. Allerdings wissen die Ettlinger um die Stärke des letztjährigen Tabellenvierten, der bisher in Ettlingen immer gut aufgespielt hat. Mit einem letztjährigen Auswärtsschnitt von 5586,33 Kegel blieben die Sembacher zwar etwas unter ihren eigenen Möglichkeiten, aber das diesjährige Potenzial in der neu formierten Mannschaft ist groß, die Neuzugänge konnten sich schon sehr gut in die Mannschaft integrieren und zeigten in der Vorbereitung auch schon tolle Resultate. Mit 5968 Kegel hatten die Pfälzer Gäste auch schon im letzten Jahr in Ettlingen ihr Können aufblitzen lassen. Man darf also sehr gespannt sein, zu welchen Ergebnissen die Sembacher in Ettlingen fähig sein werden.

Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter den Aufstellungen beider Mannschaften, denn beide Mannschaften spielen ja inzwischen beide Wurfdistanzen, sowohl das traditionelle Wurfsystem als auch das internationale Wurfsystem, die jeweils bedient werden wollen. Es wird sich also zeigen, mit welchen Spielern sich die Gäste auf die Reise nach Ettlingen machen werden. Auch die Ettlinger müssen beide Wurfsysteme spielen und auch hier darf man gespannt sein, welche Auswahl der Sportwart Thomas Speck auf die Bahnen schicken wird und welche Spieler ihm zur Verfügung stehen.

Beide Mannschaften wollen die Punkte und so darf man wohl auf ein interessantes und hoffentlich bis zum Schluß spannendes Spiel hoffen. Die bessere Mannschaft soll am Ende gewinnen und die Punkte behalten, vor allem sollen die Zuschauer, die coronabedingt zugelassen sind, auf ihre Kosten kommen und tolle Resultate sehen. Durch die Auflagen, die die angespannte Situation mit sich bringt, fühlt sich ein Bundesligaspiel inzwischen ganz anders an und die fehlende lautstarke Unterstützung aus dem Publikum fehlt beiden Mannschaften, aber wir sind ja alle schon froh, dass wir momentan überhaupt noch kegeln dürfen bzw. können und da ist jede Maßnahme recht, die alle Beteiligten vor der Ansteckung mit COVID-19 schützt.

Beiden Mannschaften und allen beteiligten Spielern Gut Holz unter diesen veränderten Bedingungen für das Spiel am Samstag!

Das Spiel kann ab 14:30 Uhr im Liveticker der DCU verfolgt werden.

1. Mannschaft 120 – 2. Bundesliga Süd Männer DKBC

Sa., 24.10.2020 um 12:00 Uhr: SG Ettlingen 1 (120) - ESV Villingen 1

>> Heimspiel soll diesmal gewonnen werden - Alles Spieler sind in Topform und wollen die Punkte in Ettlingen behalten <<

In der 6. Spielwoche der Spielrunde 2020 / 2021 reisen die Südbadener Aufsteiger des ESV Villingen 1 nach Ettlingen. Die Villinger schlossen die letzte Spielrunde in Südbaden mit dem 1. Tabellenplatz ab und stiegen damit in die 2. Bundesliga Süd Männer im DKBC auf und liegen nach fünf Spieltagen momentan auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Villinger Mannschaft hatte in der letzten Saison in 16 Saisonspielen mit 30:02 Tabellenpunkten den ersten Tabellenplatz belegt und dabei 96 Mannschaftspunkte geholt, was einem Schnitt von 6,0 Mannschaftspunkten pro Spiel entspricht. 15 Spiele konnten gewonnen werden, nur eine Niederlage stand dabei zu Buche. Sie wiesen einen Auswärtsschnitt von 3369,00 Kegel aus (561,50 Kegel pro Spieler), erzielten 45 Mannschaftspunkte, haben dabei auswärts in einem Korridor zwischen 3236 Kegel und 3488 Kegel gespielt und insgesamt nur ein Auswärtsspiel verloren.

Die besten Villinger Spieler waren dabei Alexander Stierle mit einem Auswärtschnitt von 581,50 Kegel, Sascha Moosmann mit 571,00 Kegel, Valjak Drazen mit 570,71 Kegel, Stefan Wehrle mit 570,63 Kegel, Sebastian Frei mit 564,00 Kegel, Patrick Buck mit 554,83 Kegel, Kurt Dieterle mit 541,75 Kegel und Max Kaltenbacher mit 536,29 Kegel.

Die Ettlinger Mannschaft hatte in der letzten Saison im NBKV mit 20:08 Tabellenpunkten den zweiten Tabellenplatz errungen und dabei 77 Mannschaftspunkte geholt, was einem Schnitt von 5,5 Mannschaftspunkten entspricht. 10 Spiele konnten gewonnen werden, nur vier Niederlagen standen zu Buche. Sie wiesen einen Heimschnitt von 3492,71 Kegel aus (582,12 Kegel pro Spieler), erzielten 47 Mannschaftspunkte, haben dabei in einem Korridor zwischen 3393 Kegel und 3586 Kegel gespielt und kein Heimspiel verloren. Mit dieser Bilanz stand der Aufstieg in die neuformierte 2. Bundesliga Süd Männer zu Buche.

Die besten Ettlinger Spieler waren dabei Thomas Speck mit einem Heimschnitt von 619,00 Kegel, Dieter Ockert mit 607,60 Kegel, Gerd Wolfring mit 582,00 Kegel, Jörg Schneidereit mit 566,67 Kegel, Patrik Grün mit 553,67 Kegel, Antonios Antonoudis mit 553,33 Kegel, Andreas Wolf mit 544,67 Kegel und Miroslav Pesko mit 531,00 Kegel.

Gegen den letztjährigen Aufsteiger und jetzigen Tabellenzweiten muss in diesem Heimspiel gepunktet werden. Die Villinger haben ihre beiden Auswärtsspiele mit 1,5:6,5 und 1:7 verloren und mit 3484 Kegel und 3334 Kegel dabei zwei nicht all zu starke Ergebnisse erzielt.

Das Spiel kann ab 12:00 Uhr im Liveticker von Tickaroo unter https://www.tickaroo.com/ticker/5f8eb88ae64ca8acefcbae40 verfolgt werden.

2. Mannschaft 200 – Landesliga 2 Männer (BKBV)

Sa., 24.10.2020 um 14:30 Uhr: SG Ettlingen 2 (200) - TSV Pfedelbach 1

>> Nach schmerzlicher Klatsche im ersten Auswärtsspiel soll nun die Rehabilitation folgen - Konzentration auf die eigene Heimstärke soll den Erfolg bringen <<

Nach der schweren Schlappe im ersten Auswärtsspiel der Saison bei der SG Königsbach steht nun das erste Heimspiel gegen den TSV Pfedelbach 1 an. Da unsere Mannschaft traditionell zuhause stärker spielt als auswärts, macht man sich in diesem Spiel große Hoffnung, die Punkte in Ettlingen behalten zu können. Alle Spieler haben soweit gut trainiert und mit dem Heimvorteil im Rücken tritt man deutlich selbstsicherer an als noch im ersten Auswärtsspiel.

Der heutige Gegner TSV Pfedelbach 1 belegte im letzten Jahr in der Landesliga 2 Männer in der Tabellen den 8. Tabellenplatz und konnte 14:18 Punkte erreichen. Auswärts konnte nur ein Sieg errungen werden, demgegenüber standen 7 Niederlagen. Der Auswärtsschnitt lag bei 5261,25 Kegel (876,88 Kegel) pro Spieler.

Beste Spieler beim TSV Pfedelbach waren im letzten Jahr Marcel Landenberger mit 910,60 Kegel, Thomas Haaf mit 909,30 Kegel, Harald Wölfel mit 896,40 Kegel, Norbert Preitauer mit 892,30 Kegel, Pascal Preitauer mit 870,00 Kegel, Andre Nadolny mit 848,90 Kegel und Martin Schuck mit 824,00 Kegel.

Die Ettlinger sind ja dieses Jahr aus der Bezirksliga 1 im Bezirk Süd im BKBV aufgestiegen. Im letzten Jahr konnte die SG Ettlingen 24:8 Punkte erringen und damit den ersten Tabellenplatz erringen. Zuhause konnte man einen Heimschnitt von 5541,50 Kegel (923,58 Kegel pro Spieler) erreichen und sieben der acht Heimspiele gewinnen.

Die besten Spieler im letzten Jahr waren Patrik Grün mit einem Heimschnitt von 945,40 Kegel, Antonios Antonoudis mit 944,00 Kegel, Andreas Wolf mit 939,80 Kegel, Miroslav Pesko mit 935,00 Kegel, Siegmund Kull mit 921,90 Kegel, Christian Rosche mit 919,30 Kegel, Markus Lauinger mit 906,70 Kegel, Klaus Kübel mit 898,30 Kegel, Ivan Lovakovic mit 871,50 Kegel und Roland Grün mit 861,00 Kegel.

Da sich in diesem Jahr die Prioritäten der Ettlinger neu geordnet haben und dadurch die Mannschaften etwas umgebaut wurden, bleibt abzuwarten, ob und wie der neue Zuschnitt der Mannschaften auch die 2. Mannschaft 200 Wurf betrifft. Durch Umschichtung von Spielern kann nicht mehr in der großen Dominanz wie im letzten Jahr angetreten werden, allerdings sind die Spieler, die morgen antreten werden, trotzdem in der Lage, zuhause ein großes Ergebnis abzurufen. Aus diesem Grund gehen wir positiv in dieses Spiel, mit dem Ziel, die Punkte in Ettlingen zu behalten. Alle Spieler werden versuchen, ihren Gegenspielern auf den Fersen zu bleiben und am Ende zu überholen.

Das Spiel kann ab 14:30 Uhr im Liveticker des BKBV verfolgt werden.

3. Mannschaft 100 – Bezirksliga 2 Männer (Bezirk Süd im BKBV)

So., 25.10.2020 um 13:30 Uhr: SG Ettlingen 3 (100) - SKC Fortuna Karlsruhe 1

>> Erstes Spiel für die 3. Mannschaft der SG Ettlingen - SKC Fortuna Karlsruhe reist an <<

Für die 3. Mannschaft der SG Ettlingen kommt es nun mit dem ersten Heimspiel gegen den SKC Fortuna Karlsruhe 1 zum ersten Heimspiel in dieser Saison, da die dritte Mannschaft bisher noch spielfrei war.

Der heutige Gegner SKC Fortuna Karlsruhe belegte im letzten Jahr in der Bezirksliga 1 Männer in der Tabelle den 9. Tabellenplatz und konnte 08:24 Punkte erreichen. Auswärts konnten zwei Siege errungen werden, demgegenüber standen sechs Niederlagen. Der letztjährige Auswärtsschnitt bei 200 Wurf lag bei 5236,38 Kegel (872,73 Kegel) pro Spieler.

Da der SKC Fortuna Karlsruhe in die Bezirksliga 2 Männer abgestiegen ist und jetzt nur noch 100 Wurf macht, sind die 200 Wurf-Schnitte des letzten Jahres nur noch bedingt vergleichbar.

Die dritte Mannschaft der SG Ettlingen belegte im abgelaufenen Sportjahr in der Bezirksliga 3 Männer den vierten Tabellenplatz mit 16:16 Punkten. Zuhause konnte man einen Heimschnitt von 2753,00 Kegel (458,83 Kegel pro Spieler) erreichen und sieben der acht Heimspiele gewinnen.

Die besten Spieler im letzten Jahr waren Roland Waizenegger mit einem Heimschnitt von 482,00 Kegel, Klaus Kübel mit 481,00 Kegel, Ivan Lovakovic mit 474,70 Kegel, Heinz-Peter Kafka mit 464,10 Kegel, Wilfried Lauterbach mit 460,80 Kegel, Uwe Winkler mit 459,50Kegel, Siegfried Penski mit 456,30 Kegel, Dumitru Mois mit 451,60 Kegel, Reinhard Schlosshauer mit 449,30 Kegel und Roland Grün mit 447,50 Kegel.

Die Ettlinger wollen in diesem Spiel zeigen, dass sie zu Hause ihre Bahnen beherrschen und die Heimspiele gewinnen können. Mal sehen, wie sich der SKC Fortuna Karlsruhe präsentieren wird und wie sie auf unseren fallträchtigen Bahnen zurechtkommen. Auf jeden Fall ist die bestmögliche Mannschaft aufgestellt, die mit ihrem Potenzial das Spiel gewinnen kann.

Das Spiel kann ab 13:30 Uhr im Liveticker des Bezirks Süd verfolgt werden.

4. Mannschaft 100 – Bezirksliga 5 4er-gemischt (Bezirk Süd im BKBV)

So., 25.10.2020 um 10:30 Uhr: SG Ettlingen 4 (100) - SG Fidelio 49/ESG Frankonia Karlsruhe 3

Das Spiel wurde abgesagt und wird verlegt.

OnePage-Menü öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.