Werbepartner / Restaurant / Links / +49 7243 13574

Vorschau zur Spielwoche 25.09.-01.10.2017

1. Mannschaft – 1. Bundesliga Männer (DCU)

Sa., 30.09.2017 um 14:00 Uhr: SG Ettlingen 1 - SV SG Mühlhausen 1

>> Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Thüringen sollte machbar sein - Bessere Leistungen wie im ersten Heimspiel erwartet <<

In der vierten Spielwoche gastiert der Thüringer Aufsteiger SV SG Mühlhausen in Ettlingen. Die Gäste, die bisher noch keinen Sieg in der laufenden Saison verbuchen konnten, können sich an die Ettlinger Anlage noch bestens erinnern, war es doch hier, wo im April 2017 der Aufstieg in die 1. Bundesliga in den Relegationsspielen perfekt gemacht werden konnte. Allerdings steht das Spiel nun unter einem anderen Vorzeichen, denn die Gäste stehen unter Zugzwang, wollen Sie nicht mit 00:08 Punkten in die Saison starten. Die Ettlinger hingegen wollen nach dem unglücklich verlorenen Spiel in Frammersbach zurück in die Erfolgsspur, müssen dabei aber auf die beiden Spitzenspieler Stephan Petrowitsch und Gerd Wolfring verzichten. Dafür wird der Münchner Neuzugang Andreas Bohse nachrücken, der schon in Frammersbach ansatzweise sein Potenzial erkennen ließ.

Mit den bisher bei den Thüringer Gästen gezeigten Leistungen wird es sehr schwer werden, in Ettlingen auf der fallträchtigen Anlage die Punkte zu entführen, zumal die Ettlinger noch etwas gut zu machen haben aus dem Spiel gegen Mörfelden, wo man den eigenen Ansprüchen nicht gerecht wurde und mit 6040 Kegel deutlich unter den eigenen Möglichkeiten blieb. Es bleibt auch abzuwarten, ob bei den Gastgebern nicht noch eine gehörige Portion Frust aus dem mit zwei Kegel unglücklich verlorenen Spiel beim Aufsteiger Frammersbach vorhanden ist, das die Spieler um Mannschaftskapitän Thomas Speck vielleicht zu ungeahnten Höhen treibt. Alles in allem wollen die Nordbadener diesmal zu Hause alles richtig machen und die Thüringer erst gar nicht ins Spiel kommen lassen, um dann am Ende einen ungefährdeten Sieg landen zu können.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Gäste sind derzeit Sebastian Groß mit einem Auswärtsschnitt von 982 Kegel und Steven Hartung mit einem Auswärtsschnitt von 975 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Auswärtsschnitt von 5741 Kegel.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Heimmannschaft sind derzeit Stephan Petrowitsch mit einem Heimschnitt von 1046 Kegel und Dieter Ockert mit einem Heimschnitt von 1006 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Heimschnitt von 6040 Kegel.

Fazit: Zuhause gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten SV SG Mühlhausen ist volle Konzentration erforderlich, kein Gegner sollte - gerade auf den eigenen Bahnen - auf die leichte Schulter genommen werden, sondern alle Spieler sind gefordert, immer vollen Einsatz zu geben. Mit dem nötigen Selbstvertrauen und der Zuversicht auf das eigene Können muss das Spiel gegen den Aufsteiger zuhause gewonnen werden, alles andere wäre eine riesige Enttäuschung und momentan auch überhaupt nicht vorstellbar.

Voraussichtliche Aufstellung:

Bohse, Andreas - Schneidereit, Jörg
Grüneberg, Rainer - Wolf, Andreas
Speck, Thomas - Ockert, Dieter

Ersatz: Rein, David / Ochs, Pascal

2. Mannschaft - Bezirksliga Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 30.09.2017 um 11:30 Uhr: SG Ettlingen 2 - SKC Fidelio 49 Karlsruhe 2

>> Sieg gegen Karlsruher dank starker Neuzugänge Pflicht - Gute Trainingsleistungen lassen hoffen <<

Die zweite Mannschaft tritt in der dritten Spielwoche zuhause gegen den SKC Fidelio 49 Karlsruhe 2 an, ein nicht zu unterschätzender Gegner, der beim bisher einzigen Rundenspiel in der zweiten Spielwoche zuhause mit 5544 Kegel aufhorchen ließ. Die Karlsruhe können durchaus mit zum Kreis der potenziellen Aufstiegskandidaten gerechnet werden, denn die Mannschaft ist auf guten Bahnen durchaus in der Lage, 5600 Kegel und mehr zu erzielen. Alle Ettlinger Spieler sind daher gefordert, ihr Potenzial abzurufen und ihr direktes Match gegen die Karlsruher Spieler zu gewinnen oder zumindest in deren Nähe zu bleiben. Da Andreas Bohse in der ersten Mannschaft um Einsatz kommt, bleibt es abzuwarten, wie die Mannschaft dies wegsteckt und ihr Spiel gestalten wird.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Gäste waren im letzten Jahr Sebastian Hoppe mit einem Auswärtsschnitt von 927 Kegel und Michael Mengel mit einem Auswärtsschnitt von 903 Kegel. Die Mannschaft selbst hatte im letzten Jahr einen Auswärtsschnitt von 5263 Kegel.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Heimmannschaft sind derzeit Patrik Grün mit einem Heimschnitt von 1026 Kegel und Pascal Ochs mit einem Heimschnitt von 978 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Heimschnitt von 5810 Kegel.

Fazit: Ein starker Gegner - und damit eine erste wirkliche Bewährungsprobe - wartet auf unsere Spieler rund um Mannschaftsführer Jörg Böckle. Nur wenn alle Spieler alles geben und einen ähnlich starken Auftritt wie im ersten Heimspiel hinlegen, haben wir eine Gewinnchance gegen sicherlich stark aufspielende Karlsruher, die auf jeden Fehler der Heimmannschaft lauern werden, um dann zuzuschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Rein, David / Ochs, Pascal
Lauinger, Markus / Grün, Patrik
Böckle, Jörg / Rosche, Christian

Ersatz: Kübel, Klaus

3. Mannschaft - Kreisliga A Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 30.09.2017 um 16:30 Uhr: SG Ettlingen 3 - TSV Spessart 1

>> Starke Spessarter werden in Ettlingen angreifen - Rückkehrer Marco Steinke und Dumitru Mois sollen zum Sieg verhelfen <<

Die dritte Mannschaft hat in der dritten Spielwoche ein Heimspiel gegen den TSV Spessart. Die Spessarter, die in den vergangenen Jahren in Ettlingen meist super aufgespielt haben, sind in diesem Jahr noch nicht so stark in die Spielrunde gestartet und konnten bisher mit ihren Ergebnissen noch nicht überzeugen. Allerdings bedeutet das nicht, dass sich das nicht in Ettlingen ändern kann, denn auf den pfeilschnellen Bahnen fühlen sich die Spieler aus dem Ettlinger Höhenstadtteil eigentlich pudelwohl und sind daher immer für Überraschungen gut.

Die Ettlinger Heimmannschaft kann auf die drei Rückkehrer Marco Steinke und Dumitru Mois vertrauen, die sich aus dem Urlaub zurückmelden und die Mannschaft verstärken werden. Nach den Pleiten der ersten beiden Spiele sollte nun ein Erfolgserlebnis her. Dazu bedarf es aber der vollen Konzentration und Fokussierung aller Spieler auf den herbeigesehnten Sieg, der mit den entsprechenden Ergebnissen auch umgesetzt werden kann.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Gäste waren im letzten Jahr Wolfgang Märzke mit einem Auswärtsschnitt von 439 Kegel und Jochen Kempa mit einem Auswärtsschnitt von 432 Kegel. Die Mannschaft selbst hatte im letzten Jahr einen Auswärtsschnitt von 2517 Kegel.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Heimmannschaft sind derzeit Klaus Kübel mit einem Heimschnitt von 445 Kegel und Wilfried Lauterbach mit einem Heimschnitt von 427 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Heimschnitt von 2445 Kegel.

Fazit: Die Gäste aus dem Ettlinger Höhenstadtteil werden sicherlich in Ettlingen - wie in den vergangenen Jahren - stark auftreten und versuchen, die Punkte zu entführen. Darauf müssen wir uns vorbereiten und mit guten Ergebnissen beweisen, dass wir zu Hause eine Macht sein können.

Voraussichtliche Aufstellung:

Steinke, Marco / Kafka, Heinz-Peter
Mois, Dumitru / Schlosshauer, Reinhard
Penski, Siegfried / Kübel, Klaus

Ersatz: Weickenmeier, Egon

4. Mannschaft - Kreisliga B gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 30.09.2017 um 11:30 Uhr: SG Ettlingen 4 - VfR GW Ittersbach 2

>> Starke Ittersbacher sind in Ettlingen nicht zu unterschätzen - Ettlinger Spieler müssen alles geben <<

Die vierte Mannschaft hat ein Heimspiel gegen den VfR GW Ittersbach 2, eine unbequeme Mannschaft, die auch in der Vergangenheit auf unseren Heimbahnen mit guten Ergebnissen zu überzeugen wusste. Derzeit belegen die Ittersbacher zwar mit ausgeglichenem Punktekonto zwar nur einen Mittelfeldplatz, sind dabei aber nie zu unterschätzen, denn sie haben immer wieder beweisen, dass sie zu Überraschungen gut sind. Es heißt also für unsere vierte Mannschaft, auf den Gegner zu achten und dabei die eigene Heimstärke auszuspielen. Wenn alle Spieler sich auf ihre Stärken auf den eigenen Bahnen besinnen, muss der Gegner zunächst einmal dagegen anspielen und ist im Zugzwang. Insofern muss in diesem Spiel von Anfang an Druck aufgebaut werden, um die Ittersbacher nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Gäste sind derzeit Michael Weinmann mit einem Auswärtsschnitt von 440 Kegel und Dieter Böhm mit einem Auswärtsschnitt von 426 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Auswärtsschnitt von 2437 Kegel.

Die stärksten Spieler auf Seiten der Heimmannschaft sind derzeit Reinhard Schlosshauer mit einem Heimschnitt von 460 Kegel und Franz Stadler mit einem Heimschnitt von 460 Kegel. Die Mannschaft selbst hat derzeit einen Heimschnitt von 2658 Kegel.

Fazit: Gegen die Ittersbacher muss gerade zu Hause ein Sieg her, denn unsere Spieler brennen auf dieses Spiel, wollen Sie doch zeigen, wie gut sie die eigenen Heimbahnen im Griff haben. Wenn jeder Spieler seine Trainingsergebnisse umsetzen kann, dann dürfte einem deutlichen Heimsieg eigentlich nichts entgegenstehen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Stadler, Franz / Souici, Klaus
Grün, Roland / Grguric, Josip
Lauterbach, Wilfried / Geburt, Dirk

Ersatz: Weickenmeier, Egon