Werbepartner / Restaurant / Links / +49 (0)7243 13574

Vorschau zur Spielwoche 23.-29.10.2017

1. Mannschaft – 1. Bundesliga Männer (DCU)

Sa., 28.10.2017 um 14:00 Uhr: SG Ettlingen 1 - VKC Eppelheim 1

>> Ettlingen erwartet den Tabellenführer zum Heimspiel - Nur in Bestform ist ein Sieg möglich <<

In der achten Spielwoche der 1. Bundesliga Männer der DCU erwartet die SG Ettlingen am Samstag, 28.10.2017 um 14:00 Uhr als Tabellenfünfter den derzeitigen Tabellenführer VKC Eppelheim 1 in heimischer Halle. Die Eppelheimer Mannschaft, die in der Bundesliga als Maß aller Dinge gilt und bisher verlustpunktfrei einsam an der Tabellenspitze steht, wartet mit einem aktuellen Auswärtsschnitt von 6086,25 Kegel auf. Bisher zeigten die Kurpfälzer - mit Ausnahme des Spiels in Mühlhausen - nur Ergebnisse über 6000 Kegel, gekrönt von den 6339 Kegel auswärts gegen FH Plankstadt.

Die Ettlinger konnten bisher zuhause überzeugen und alle vier bisherigen Heimspiele gewinnen und weisen derzeit einen Heimschnitt von 6102,50 Kegel auf und sind damit momentan die drittbeste Heimmannschaft der Liga, zeigten aber auswärts bisher noch nicht die gewohnte Stärke der letzten Jahre, was auch in drei Niederlagen gipfelte.

Die Eppelheimer Mannschaft, die mit Top-Spielern nur so gespickt ist, stellt im Classic-Kegeln derzeit die oberste Leistungsspitze dar. Mit Daniel Aubelj (Auswärtsschnitt 1078,70 Kegel) und Tobias Lacher (Auswärtsschnitt 1039,00 Kegel) haben die Gäste zwei starke Spieler, die derzeit die Schnittliste anführen. Allerdings sind die weiteren Spieler genauso stark einzuschätzen, so dass davon ausgegangen werden kann, dass die Gäste deutlich über 6000 Kegel spielen werden, sehr wahrscheinlich sogar deutlich über 6100 Kegel oder je nach Tagesform sogar mehr als 6200 Kegel.

Da bei den Ettlingern Stephan Petrowitsch nicht zur Verfügung steht, müssen die anderen sechs Spieler dies ausgleichen. Allerdings wird die Luft bei Ergebnissen über 6200 Kegeln selbst für die heimstarken Ettlinger dünn. Es wird also viel davon abhängen, wie die Eppelheimer ihr Spiel eröffnen und wie die Ettlinger darauf antworten können.

Sollte die SG Ettlingen so kompakt und geschlossen spielen wie im letzten Heimspiel, so besteht zwar grundsätzlich eine kleine Chance auf einen Sieg, aber zunächst gehen die Kurpfälzer Gäste als klare Favoriten auf die Bahnen. Es wird viel von der Tagesform der einzelnen Spieler abhängen, wie sich das Spiel letztendlich entwickelt und welche Möglichkeiten sich den Ettlingern bietet.

Man wird auf der fallträchtigen Ettlinger Anlage sicherlich hohe Ergebnisse sehen, so dass jeder Zuschauer herzlich eingeladen ist, dem Spiel beizuwohnen. Wer nicht dabei sein kann, kann diesen keglerischen Leckerbissen dann im Live-Ticker der DCU verfolgen.

Fazit: Das absolute Highlight der Saison wartet am Wochenende auf die Spieler rund um Mannschaftskapitän Thomas Speck. Die beste Mannschaft der Bundesliga kommt auf die heimischen Bahnen - alleine dieser keglerische Leckerbissen müsste genug Adrenalin bei den Heimspielern freisetzen, um diese zu beflügeln. Gegen die besten Kegler Deutschlands spielen zu dürfen, ist schon Ehre genug. Das Spiel dann evtl. noch lange offenzuhalten, wäre dann die absolute Krönung eines tollen Kegelnachmittags.

Voraussichtliche Aufstellung:

Wolfring, Gerd - Schneidereit, Jörg
Grüneberg, Rainer - Wolf, Andreas
Speck, Thomas - Ockert, Dieter

Ersatz: Bohse, Andreas

2. Mannschaft – Bezirksliga Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 28.10.2017 um 11:30 Uhr: SG Ettlingen 2 - ESG Frankonia Karlsruhe 1

>> Schweres Spiel gegen den Tabellenführer - Dieter Ockert verstärkt die zweite Mannschaft <<

Die zweite Mannschaft spielt in der sechsten Spielwoche der Bezirksliga Männer des Bezirks 1 im BKBV am Samstag, 28.10.2017 um 11:30 Uhr zuhause gegen den Tabellenführer ESG Frankonia Karlsruhe 1. Die Karlsruher, die derzeit nach den ersten fünf Spieltagen mit fünf Siegen den ersten Platz in der Tabelle belegen, konnten bisher im Verlauf der Saison überzeugen. Die Ettlinger treten in diesem Spiel daher mit einer riesigen Hürde an, denn man ist gegen den Tabellenführer fast schon unter Zugzwang. Die sportliche Leitung wird darauf reagieren und Dieter Ockert zum Einsatz bringen, der in diesem Spiel dann die zweite Mannschaft unterstützen wird. Dadurch erhofft man sich eine wesentliche Stärkung der Mannschaft und auch eine Motivation für die anderen Sportkameraden, ebenfalls mitzuziehen und dadurch einen Sieg einzufahren.

Beste Spieler bei den Karlsruhern sind derzeit Andreas Deck mit einem Auswärtsschnitt von 927,50 Kegel und Jürgen Dettling mit einem Auswärtsschnitt von 896,50 Kegel. Bei den Ettlingern haben derzeit Patrik Grün mit 957,50 Kegel und Andreas Bohse mit 943,50 Kegel die besten Heimschnitte. Die Karlsruher reisen mit einem Auswärtsschnitt von 5366,00 Kegel an, die Ettlinger weisen derzeit einen Heimschnitt von 5603,00 Kegel aus.

Fazit: Da die zweite Mannschaft komplett antreten kann sowie Dieter Ockert aus der ersten Mannschaft mit dazu stößt, sollte gegen die starken Gäste ein Sieg im Bereich des Möglichen sein. Damit wäre man weiter in den vorderen Tabellenrängen und würde weiter das Ziel des direkten Wiederaufstiegs verfolgen können.

Voraussichtliche Aufstellung:

Rein, David / Bohse, Andreas
Ockert, Dieter / Grün, Patrik
Rosche, Christian / Böckle, Jörg

Ersatz: Grün, Roland

3. Mannschaft – Kreisliga A Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 28.10.2017 um 16:30 Uhr: SG Ettlingen 3 - SG Königsbach 2

>> Schweres Heimspiel gegen den Tabellenführer - Mannschaft ist stark besetzt und hat daher gute Siegchancen <<

Die dritte Mannschaft spielt in der sechsten Spielwoche der Kreisliga A Männer des Bezirks 1 im BKBV am Samstag, 28.10.2017 um 16:30 Uhr zuhause gegen den SG Königsbach 2. Die Königsbacher stehen derzeit mit 08:02 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und konnten bisher vier Spiele gewinnen, nur in Spessart musste man Punkte lassen. Auswärts ließ Königsbach mit 2599 Kegel in Jöhlingen aufhorchen, so dass man dieses Spiel am kommenden Wochenende keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen darf, denn die Königsbacher Gäste sind gerade auswärts brandgefährlich und kaum auszurechnen.

Beste Spieler bei den Königsbacher sind derzeit Stefan Klose mit einem Auswärtsschnitt von 448,00 Kegel sowie Steven Borneque mit einem Auswärtsschnitt von 435,00 Kegel. Bei den Ettlingern haben derzeit Heinz-Peter Kafka mit 477,00 Kegel und Marco Steinke mit 470,00 Kegel die besten Heimschnitte. Die Königsbacher weisen derzeit einen Auswärtsschnitt von 2509,00 Kegel auf, die Ettlinger einen Heimschnitt von 2591,70 Kegel.

Fazit: Die dritte Mannschaft sollte gegen die Königsbacher Gäste alles aufbieten, um die Punkte am Ende in Ettlingen zu behalten. Da Marco Steinke und Heinz-Peter Kafka in die Mannschaft zurückkehren werden, besteht Hoffnung, dass man in Richtung 2700 Kegel spielen kann und damit die Gegner frühzeitig unter Druck setzen kann.

Voraussichtliche Aufstellung:

Steinke, Marco / Lutz, Mike
Kafka, Heinz-Peter / Penski, Siegfried
Lauterbach, Wilfried / Winkler, Uwe

Ersatz: Schlosshauer, Reinhard

4. Mannschaft – Kreisliga B Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 28.10.2017 um 11:30 Uhr: SG Ettlingen 4 - 1. SKC Viktoria Jöhlingen 2

>> Zuhause ist alles möglich - Jöhlinger sind gerade in Ettlingen gefährlich <<

Die vierte Mannschaft spielt in der sechsten Spielwoche der Kreisliga B Männer des Bezirks 1 im BKBV am Samstag, 28.10.2017 um 11:30 Uhr zuhause gegen den 1. SKC Viktoria Jöhlingen 2. Die Jöhlinger sind mit bisher 08:02 Punkten sehr gut in die Spielrunde gestartet und liegen damit aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Auswärts konnten die Jöhlinger bisher nicht überzeugen, auch wenn zwei der drei Auswärtsspiele gewonnen werden konnten, die Ergebnisse waren jedenfalls nicht so hoch (2402, 2467 und 2336 Kegel).

Beste Spieler bei den Jöhlinger sind derzeit Reiner Stöckle mit einem Auswärtsschnitt von 453,00 Kegel sowie Holger Dehm mit einem Auswärtsschnitt von 427,00 Kegel. Bei den Ettlingern haben derzeit Reinhard Schlosshauer mit 460,00 Kegel und Uwe Schnase mit 455,00 Kegel die besten Heimschnitte. Die Jöhlinger weisen derzeit einen Auswärtsschnitt von 2401,67 Kegel auf, die Ettlinger einen Heimschnitt von 2658,00 Kegel.

Fazit: Die vierte Mannschaft hat ein schweres Heimspiel gegen einen schweren Gegner. Die Jöhlinger darf man keinesfalls unterschätzen, auch wenn sie bisher auswärts noch nicht so überzeugen konnten. Allerdings sind sie auf den schnellen und fallträchtigen Bahnen in Ettlingen bisher immer gut zurechtgekommen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Stadler, Franz / Souici, Klaus
Mois, Dumitru / Schnase, Uwe
Penski, Siegfried / Schlosshauer, Reinhard

Ersatz: Weickenmeier, Egon