Werbepartner / Restaurant / Links / +49 (0)7243 13574

Vorschau auf die Spielwoche 31.10.-06.11.2016

1. Mannschaft – 1. Bundesliga Männer (DCU)

So., 06.11.2016 um 11:00 Uhr: SG Ettlingen 1 - KV Wolfsburg 1

>> Schweres Heimspiel gegen hochmotivierte Wolfsburger - Letztes Jahr bewiesen die Gäste schon ihre Klasse in Ettlingen <<
 
Im Nachholspiel der sechsten Spielwoche trifft die SG Ettlingen zuhause auf den KV Wolfsburg, der auch in diesem Jahr seine Ansprüche auf den dritten Platz in der 1. Bundesliga Männer geltend macht. Im letzten Jahr konnten die Wolfsburger nach vier Spielern die Führung in Ettlingen behaupten und verloren erst auf den letzten 200 Kugeln das Spiel. Insofern sind die Ettlinger natürlich vorgewarnt, auch das diesjährige Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
 
In diesem Jahr ist das Spiel aber unter ganz anderen Vorzeichen, denn zum einen haben die Wolfsburger schon am Samstag ein kräftezehrendes Spiel in Kuhardt hinter sich, wenn sie Sonntags in Ettlingen antreten und zum anderen ist Kapitän Gerhard Gams derzeit nicht auf der Höhe seiner spielerischen Möglichkeiten, was Angriffspunkte für die Ettlinger bieten könnte. Allerdings haben die Wolfsburger mit Strobach und Hähnel zwei Ausnahmespieler auf ihren Seiten, die in der Lage sind, mit Leichtigkeit die 1100 zu überspielen und damit auch ein Spiel zu entscheiden.
 
Die Ettlinger, die mit derzeit 8:4 Punkten einen hervorragenden Ausgangspunkt für dieses Spiel inne haben und sich damit im oberen Tabellendrittel befinden, brennen natürlich darauf, sich mit dem Aspiranten um den dritten Platz zu messen, ist es doch auch das erklärte Ziel der Ettlinger, mal auf das Treppchen in der 1. Bundesliga Männer vorzustoßen. Dazu bedarf es - wie beim KV Wolfsburg auch - die Heimspiele zu gewinnen und auswärts gegen die Aufsteiger zu punkten und das eine oder andere Spiel siegreich zu gestalten. Da die SG Ettlingen nun vier Heimspiele in Folge hat, sollte dieses Spiel den Auftakt für eine Siegesserie bilden, die möglichst im Gewinn aller vier Heimspiele gipfeln sollte. Mit dann 16:4 Punkten könnte man sehr beruhigt in die Zukunft schauen und man könnte fast schon davon ausgehen, den Klassenerhalt geschafft zu haben. Zunächst muss man aber am Sonntag das schwere Spiel gegen die bis in die Haarspitzen motivierte Wolfsburger Mannschaft gewinnen, um die Weichen für die weiteren Heimspiele zu stellen und das Ziel des dritten Tabellenplatzes weiter im Auge zu behalten.
 
Thomas Speck: "Wenn unsere Spieler am Sonntag morgen ihre gewohnten Heimleistungen abrufen können, dann sollte ein Sieg im Bereich des Möglichen sein. Unser Neuzugang Andreas Christ bekommt unsere Heimbahnen auch immer besser in den Griff und es darf erwartet werden, dass er noch das eine oder andere Spitzenergebnis auf die Bahnen bringen kann. Unser Ziel, dieses Jahr einen 6300er Heimschnitt zu spielen, werden wir natürlich weiter verfolgen, vielleicht glückt es uns schon am Sonntag, dieses Ergebnis zu erreichen oder sogar zu überspielen, um für die folgenden Heimspiele Sicherheit zu bekommen. Momentan stimmt es innerhalb der Mannschaft und wir fühlen uns alle prächtig und brennen darauf, gegen die anderen Mannschaften spielen zu dürfen."

Schnittbester Auswärtsspieler der Wolfsburger ist derzeit Carsten Strobach mit 1021,00 Kegel, gefolgt von Gerhard Gams mit 1013,00 Kegel. Bei den Ettlingern ist derzeit schnittbester Heimspieler Gerd Wolfring mit 1084,00 Kegel, gefolgt von Thomas Speck mit 1063,50 Kegel.

Fazit: Gegen die auswärts schwer berechenbaren Wolfsburger wird ein schweres Spiel erwartet, bei dem es entscheidend sein wird, wie die beiden Wolfsburger Ausnahmespieler Hähnel und Strobach ins Spiel kommen und ihr Spiel aufziehen können. Auch die Form von Gerhard Gams könnte entscheidend werden. Die Ettlinger sollten sich darauf konzentrieren, ihre gewohnten Heimleistungen abzurufen, dann dürfte mit einem Ergebnis über 6200 Kegel ein Sieg möglich sein, denn die Gäste haben keine sechs hochwertigen Spieler zur Verfügung, die alle auf höchstem Level kegeln können.

Voraussichtliche Aufstellung:

Wolfring, Gerd - Christ, Andreas
Wolf, Andreas - Grüneberg, Rainer
Speck, Thomas - Ockert, Dieter

Ersatz: Schneidereit, Jörg / Antonoudis, Antonios

2. Mannschaft - Landesliga 3 Männer (BKBV)

Die zweite Mannschaft ist an diesem Wochenende spielfrei

3. Mannschaft - Kreisliga A Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Die dritte Mannschaft ist an diesem Wochenende spielfrei

4. Mannschaft - Kreisliga B gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Die vierte Mannschaft ist an diesem Wochenende spielfrei

5. Mannschaft - Kreisliga C gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Die gemischte Mannschaft ist an diesem Wochenende spielfrei