Werbepartner / Restaurant / Links / +49 (0)7243 13574

Vorschau auf die Spielwoche 12.-18.12.2016

1. Mannschaft – 1. Bundesliga Männer (DCU)

Sa., 17.12.2016 um 13:00 Uhr: TuS Gerolsheim 1 - SG Ettlingen 1

>> Zu Gast beim Aufsteiger Gerolsheim - Gelingt ein Sieg bei den heimstarken Pfälzern ? <<
 
Am ersten Rückrundenspieltag treffen die Nordbadener auf die heimstarken Pfälzer aus der Weinbaugemeinde Gerolsheim, die sich bisher im Lauf der Vorrunde bestens verkauft haben und vier ihrer sechs Heimspiele gewinnen konnten und mit guten 10:12 Punkten einen hervorragenden 8. Platz in der Vorrunde belegen. Mit 5900 Kegel Heimschnitt zeigen die Gerolsheimer auch, welche Leistungen auf den ergiebigen Bahnen möglich sind, mit 6015 Kegel konnte diese Runde von Ihnen sogar schon die magische Grenze von 6000 Kegel geknackt werden. Allerdings zeigten die Spieler aus der Weinbaugemeinde im letzten Heimspiel gegen Eppelheim auch, dass sie verwundbar sind, wenn es einmal nicht so rund läuft.
 
Da die Ettlinger davon ausgehen, dass die Gerolsheimer nicht in allerbester Besetzung antreten können und Spitzenspieler André Maul nicht zur Verfügung steht, dürfte es durchaus eine Angriffsmöglichkeit für die Nordbadener geben, zumal sich die Ettlinger Spieler auf den fallträchtigen Bahnen in Gerolsheim eigentlich wohlfühlen und dort mit eines der besten Ergebnisse einer Gästemannschaft gespielt haben. Die Ettlinger reisen mit einem Auswärtsschnitt von 5825,20 Kegel im Gepäck an und wollen in Gerolsheim nochmals beweisen, dass sie zurecht auch auswärts mit den anderen Mannschaften der Liga mithalten können. Sollte sich ein Ergebnis jenseits der 5900 Kegel realisieren lassen, dann bestehen beste Chancen, das Spiel in der Pfalz siegreich zu gestalten. Es darf also für das letzte Spiel im alten Jahr nochmals mit guten Ergebnissen und einem engen Auftritt beider Mannschaften gerechnet werden mit dem hoffentlich am Ende besseren Ausgang für die momentan drittplatzierten Nordbadener.

Beste Spieler der Pfälzer Heimmannschaft sind derzeit Jürgen Staab mit einem Heimschnitt von 983,80 Kegel sowie Christian Mattern mit 981,50 Kegel. Bei den Gästen aus Ettlingen weisen Andreas Christ mit 1005,40 Kegel und Dieter Ockert mit 995,80 Kegel derzeit die besten Auswärtsschnitte auf.

Fazit: Die Ettlinger haben in Gerolsheim gegen nicht voll besetzte Gäste das Heft des Handelns selbst in der Hand und könnten mit einem geschlossenen Auftritt und einem Ergebnis jenseits der 5900 Kegel den Grundstein für den Sieg legen. Allerdings bedarf es vorher einer gemeinsamen Anstrengung aller Spieler. Mit einem Sieg würde die Rückrunde dann versöhnlich beginnen.
 
Voraussichtliche Aufstellung:

Wolfring, Gerd - Ockert, Dieter
Wolf, Andreas, - Grüneberg, Rainer
Speck, Thomas - Christ, Andreas

Ersatz: Schneidereit, Jörg

2. Mannschaft - Landesliga 3 Männer (BKBV)

Sa., 17.12.2016 um 15:00 Uhr: TV Mosbach 1 - SG Ettlingen 2

>> Schweres Spiel in der Fremde auf nicht so ergiebigen Bahnen - Sieg zum Rückrundenstart fast schon Pflicht <<
 
Am ersten Rückrundenspieltag spielt die zweite Mannschaft der SG Ettlingen beim TV Mosbach auf für uns schwierigen Auswärtsbahnen. Die Gastgeber aus dem Odenwald, die in dieser Saison zuhause drei ihrer fünf Heimspiele siegreich gestalten konnten, stehen derzeit mit 06:12 Punkten und einem Heimschnitt von 5241,00 Kegel auf dem 8. Tabellenplatz. Die Ettlinger Gäste hingegen stehen bisher mit 08:10 Punkten und einem Auswärtsschnitt von 5175,50 Kegel noch immer komfortabel auf dem 5. Tabellenplatz.

Beste Spieler auf Seiten der Mosbacher sind derzeit Martin Mosthaf mit einem Heimschnitt von 908,00 Kegel und Jürgen Enders mit 896,40 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die beiden besten Spieler Jörg Schneidereit mit einem Auswärtsschnitt von 921,00 Kegel und Christian Rosche mit 889,30 Kegel.

Nach dem Debakel in der letzten Woche beim Tabellenletzten ASV Eppelheim sollten wir in dieser Woche versuchen, in Mosbach zu punkten. Dazu dürfte es aber nötig sein, dass jeder Spieler seine Auswärtsleistung abruft und diese dann auch auf die Bahnen bringt. Allerdings ist uns dies bisher im Verlauf der Runde noch nicht gelungen, so dass kaum Hoffnung besteht, dass dies nun in Mosbach plötzlich und unvermittelt besser werden sollte. Ein Auswärtssieg wäre somit schon eine nicht geplante Überraschung für unsere Spieler, auch wenn wir diesen Sieg natürlich erhoffen.

Fazit: Die Ettlinger, die auswärts nur ein Schatten ihrer selbst sind, werden auch in Mosbach vorhersehbar Probleme bekommen, sich auf die nicht gerade fallträchtigen Bahnen einzustellen. Die eklatante Auswärtsschwäche der Mannschaft ist nicht zu übersehen, kann aber derzeit nicht wirksam abgestellt werden, so dass wir uns auf eine erneute Niederlage vorbereiten sollten. Nur wenn alle Spieler über ihre Grenzen gehen, besteht eine Chance, die Punkte aus Mosbach mitzunehmen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Grün, Patrik - Lauterbach, Wilfried
Winkler, Uwe - Schlosshauer, Reinhard
Rosche, Christian - Böckle, Jörg

Ersatz: Antonoudis, Antonios

3. Mannschaft - Kreisliga A Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 17.12.2016 um 15:00 Uhr: TSV Spessart 1 - SG Ettlingen 3

>> SG Ettlingen 3 trifft auf heimstarke Spessarter - Sieg wird sehr schwierig <<
 
Im ersten Spiel der Rückrunde trifft die SG Ettlingen 3 auswärts auf den TSV Spessart, den derzeitigen Tabellenzweiten, der mit 10:06 Punkten und einem Heimschnitt von 2473,50 Kegel antritt. Die Ettlinger hingegen belegen derzeit mit 08:08 Punkten und einem Auswärtsschnitt von 2526,30 Kegel einen guten vierten Tabellenplatz, so dass die Karten eigentlich vor diesem Spiel klar verteilt sind. Allerdings sind die Spessarter zuhause kaum zu schlagen, viele Auswärtsmannschaften haben mit den schwer zu bespielenden Bahnen ein echtes Problem und können sich kaum darauf einstellen. Das zeigt auch die Bilanz der Heimmannschaft, die in dieser Runde bisher nur ein Heimspiel verloren hat.

Beste Spieler auf Seiten der Spessarter sind derzeit Jochen Kempa mit einem Heimschnitt von 465,80 Kegel und Dieter Fink mit 427,00 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die beiden derzeit besten Spieler Heinz-Peter Kafka mit einem Auswärtsschnitt von 465,00 Kegel und Marco Steinke mit 462,50 Kegel.
 
Fazit: Trotz, dass alle Voraussetzungen zugunsten der Ettlinger sprechen, darf das Spiel auf den schweren Spessarter Bahnen nicht als Selbstläufer betrachtet werden, sondern es bedarf aller Anstrengungen, um die Punkte aus Spessart entführen zu können. Nur, wenn alle Spieler topfit auf den Bahnen sind und ihre Auswärtsleistungen abrufen können, dann sollten wir in der Lage sein, das Spiel zu gewinnen und somit den Platz im oberen Tabellendrittel zu festigen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Steinke, Marco - Lovakovic, Ivan
Grguric, Josip - Geburt, Dirk
Kübel, Klaus - Weickenmeier, Egon

Ersatz: ---

4. Mannschaft - Kreisliga B gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 17.12.2016 um 10:45 Uhr: SK Hochstetten 2 - SG Ettlingen 4

>> Schweres Spiel auf ungeliebten Bahnen - Nur Rumpfmannschaft steht zur Verfügung <<
 
Im ersten Rückrundenspiel muss die 4. Mannschaft der SG Ettlingen nach Graben-Neudorf zu SK Hochstetten 2 reisen. Auf den schweren Bahnen im Gasthaus zur Linde darf ein schwieriges Spiel erwartet werden, denn die Gastgeber präsentieren sich zwar mit einem Heimschnitt von derzeit nur 2212,60 Kegel und nur zwei Siegen zuhause und belegen damit nur den 9. und damit vorletzten Tabellenplatz, aber die Ettlinger, die derzeit die Tabelle mit 14:04 Punkten anführen und einen Auswärtsschnitt von 2478,80 Kegel präsentieren, können an diesem Spieltag aufgrund vieler Ausfälle nur mit einer Rumpfmannschaft antreten. Es ist daher also fraglich, ob wir trotz des Vorteils auf dem Papier letztendlich in der Fremde eine realistische Chance haben werden.

Beste Spieler auf Seiten der Hochstettener sind derzeit Uwe Weil mit einem Heimschnitt von 438,00 Kegel und Pascal Schweiger mit 437,00 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die momentan beiden besten Spieler Reinhard Schlosshauer mit einem Auswärtsschnitt von 463,00 Kegel und Antonio Mazza mit 439,00 Kegel.

Fazit: Trotz der Überlegenheit, mit der sich die Ettlinger auf dem Papier vor dem Spiel präsentieren, sind die Siegchancen auf eine Minimum zusammengeschrumpft, weil die vierte Mannschaft der Ettlinger nur mit einer Rumpfmannschaft antreten kann. Ein Sieg wäre daher schon eine gehörige Überraschung und so fahren wir mit wenig Erwartungen nach Graben-Neudorf. Der Spielverlauf wird zeigen, wie sich das Spiel entwickelt.

Voraussichtliche Aufstellung:

Stadler, Franz - Antonoudis, Dimitrios
Götz, Manfred - Schmidt, Mike
Souici, Klaus - Mazza, Antonio

Ersatz: ---

5. Mannschaft - Kreisliga C gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Die fünfte Mannschaft ist in dieser Spielwoche spielfrei