Werbepartner / Restaurant / Links / +49 (0)7243 13574

Vorschau auf die Spielwoche 05.-11.12.2016

1. Mannschaft – 1. Bundesliga Männer (DCU)

Sa., 10.12.2016 um 12:30 Uhr: Olympia Mörfelden 1 - SG Ettlingen 1
 
>> Gute Chancen für den Tabellenzweiten, die Punkte beim amtierenden Deutschen Meister zu entführen - Alle Spieler sind hochmotiviert und brennen auf ihren Einsatz <<

Die Ettlinger reisen zum Ende der Vorrunde zum letztjährigen Deutschen Meister Olympia Mörfelden, allerdings in diesem Jahr unter gänzlich anderen Vorzeichen als in den vergangenen Jahren, wo man in Mörfelden regelmäßig unter die Räder gekommen ist. Sportwart und Leistungsträger Holger Liebold ist bei den Hessen voraussichtlich längerfristig nicht in der Lage, zur Kugel zu greifen und die nachrückenden Ersatzkräfte haben nicht die spielerische Qualität wie der Kapitän vorzuweisen, was für die Ettlinger Lücken lässt, um dort möglicherweise wichtige Kegel gutzumachen. Zudem sorgt Neuzugang Andreas Christ, der sich schon sensationell in die Mannschaft eingegliedert hat, inzwischen gerade auswärts für kräftigen Auftrieb, der auch die anderen Spieler motiviert und mitreißt, so dass in diesem Jahr möglicherweise die zwar kleine, aber doch bestehende Chance auf einen Auswärtssieg besteht. Wolfsburg hat diese Runde schon gezeigt, wie die Hessen auf heimischer Anlage zu bezwingen sind und die Ettlinger haben sich vorgenommen, als Tabellenzweiter mit breiter Brust aufzutreten, will man am Ende in der Abrechnung ein gewichtiges Wort um die Plätze auf dem Treppchen mitreden.

Somit werden die Nordbadener, die bisher mit 16:4 Punkten eine sensationelle Vorrunde hingelegt haben, am Wochenende das "Wunder von Mörfelden" versuchen, um mit einem Sieg die Position in der Tabelle weiter zu festigen. Die Voraussetzungen stehen in diesem Jahr denkbar günstig, denn angeschlagenen Hessen stehen topfite Nordbadener gegenüber, so dass ein Sieg durchaus in Reichweite liegt. Allerdings werden die Mannen um Jürgen Fleischer natürlich versuchen, die eigene Heimstärke auszuspielen, gerade Dieter Nielsen ist zuhause extrem stark und wird seine Spieler pushen. Am Ende wird allerdings zusammengerechnet und da gehen eben 6 Spieler in die Bilanz ein und dort könnte ein schwaches Ergebnis am Ende den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben.

Die besten Spieler auf Seiten der Gastgeber, die sich mit einem Heimschnitt von 5964 Kegel präsentieren, sind Dieter Nielsen (1020 Heimschnitt), Heiko Held und Sven Völkl (1015). Die Ettlinger stellen Andreas Christ (1010 Auswärtsschnitt), Dieter Ockert (995) und Rainer Grüneberg (988) als beste Auswärtsspieler und treten mit einem Auswärtsschnitt von 5855 Kegel an.

Sportwart Thomas Speck: "Alle Spieler sind sich der Wichtigkeit dieses Spiels bewusst und brennen auf ihren Einsatz, wollen wir doch in diesem Jahr das schier Unmögliche versuchen und aus der Kegelhochburg Mörfelden die Punkte entführen. Dass dies eine Herkulesaufgabe werden wird, das wissen alle und werden entsprechend motiviert ans Werk gehen. Allerdings standen auch die Chancen, dort zu gewinnen, noch nie so hoch wie dieses Jahr und diese theoretische Chance wollen wir nutzen, um zu punkten. Wir erwarten ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten am Ende den Ausschlag dafür geben werden, wer am Ende die Nase vorne haben wird."

Voraussichtliche Aufstellung:

Wolfring, Gerd - Schneidereit, Jörg - Christ, Andreas
Wolf, Andreas - Grüneberg, Rainer - Speck, Thomas

Ersatz: Ockert, Dieter

2. Mannschaft - Landesliga 3 Männer (BKBV)

Sa., 10.12.2016 um 15:30 Uhr: ASV Eppelheim 1 - SG Ettlingen 1

>> Sieg beim Schlusslicht ASV Eppelheim ist möglich - Konzentrierte Auswärtsleistung notwendig <<
 
Am letzten Vorrundenspieltag muss die SG Ettlingen zum Tabellenschlusslicht ASV Eppelheim reisen. Die Gastgeber, die in dieser Saison zuhause erst ein Spiel siegreich gestalten konnten, stehen derzeit mit nur 04:12 Punkten und einem Heimschnitt von 5194,00 Kegel auf dem letzten Tabellenplatz. Die Ettlinger Gäste hingegen stehen bisher mit 08:08 Punkten und einem Auswärtsschnitt von 5240,70 Kegel recht komfortabel auf dem 4. Tabellenplatz. Von daher spricht die Bilanz erst einmal für die Ettlinger, auch wenn diese bisher in der Fremde noch gar kein Spiel gewinnen konnten und es daher in Eppelheim auf den nicht sehr fallträchtigen Bahnen ein harter Kampf werden wird, die Punkte von dort zu entführen.

Beste Spieler auf Seiten der Eppelheimer sind Robert Partl mit einem Heimschnitt von 921,50 Kegel und Rainer Sturm mit 896,7 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die beiden besten Spieler Jörg Schneidereit mit einem Auswärtsschnitt von 921,00 Kegel und Christian Rosche mit 898,50 Kegel.

Sollte Dieter Ockert, der in Mörfelden in der 1. Mannschaft als Ersatzspieler nominiert ist, dort nicht zum Einsatz kommen, so wird er in Eppelheim starten und könnte dadurch der Mannschaft den nötigen Auftrieb verleihen. Mit dem Ersatzspieler der 1. Mannschaft könnte evtl. das Glück auf unserer Seite sein, um die Punkte aus Eppelheim entführen zu können, wenn er das nötige Ergebnis beisteuern kann.
 
Fazit: Von der Papierform gehen die Ettlinger als leichte Favoriten in dieses Spiel. Allerdings muss man die nicht gerade als fallträchtig bekannten Bahnen in die Rechnung mit einbeziehen, denn durch den guten Schlag auf heimischen Bahnen sind wir doch etwas verwöhnt und tun uns auswärts unnötig schwer. Mit dem Ersatzspieler der ersten Mannschaft sollte der Sieg mit nach Ettlingen genommen werden können, wenn dieser ein für die Bahnen hohes Ergebnis erzielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung:

Penski, Siegfried - Grün, Patrik
Winkler, Uwe - Lauterbach, Wilfried
Rosche, Christian - Ockert, Dieter

Ersatz: Antonoudis, Antonios / Böckle, Jörg

3. Mannschaft - Kreisliga A Männer (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 10.12.2016 um 12:15 Uhr: SG KCK 85 / SKC Königsbach 3 - SG Ettlingen 3

>> SG Ettlingen 3 trifft auf den Tabellenletzten - Doppelter Punktgewinn erwartet <<
 
Im letzten Spiel der Vorrunde trifft die SG Ettlingen 3 auswärts auf die SG KCK 85 / SKC Königsbach 3, den derzeitigen Tabellenletzten, der mit 00:14 Punkten und einem Heimschnitt von 2471,3 Kegel antritt. Die Ettlinger hingegen belegen derzeit mit 08:06 Punkten und einem Auswärtsschnitt von 2570,00 Kegel einen guten 3. Tabellenplatz, so dass die Karten eigentlich vor diesem Spiel klar verteilt sind. Trotzdem müssen wir aufpassen, in Königsbach nicht unbedingt unter die Räder zu kommen, denn die Bahnen dort sind nicht einfach zu spielen und für unsere heimverwöhnten Spieler wird die doch etwas mehr ablaufende Bahn eine echte Herausforderung werden.

Beste Spieler auf Seiten der Königsbacher sind derzeit Tobias Dieter Walz mit einem Heimschnitt von 447,00 Kegel und Rainer Proß mit 441,0 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die beiden derzeit besten Spieler Peter Kafka mit einem Auswärtsschnitt von 465,0 Kegel und Marco Steinke mit 462,50 Kegel.
 
Fazit: Trotz, dass alle Voraussetzungen zugunsten der Ettlinger sprechen, darf das Spiel auf fremden Bahnen nicht als Selbstläufer betrachtet werden, sondern es bedarf feines harten Kampfes, um die Punkte aus Königsbach zu entführen. Nur, wenn es keine wesentlichen Ausfälle innerhalb der Mannschaft gibt und alle Spieler ihre Auswärtsleistungen abrufen können, dann sollten wir in der Lage sein, das Spiel sicher zu gewinnen und somit den Platz im oberen Tabellendrittel zu festigen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Souici, Klaus - Grün, Roland
Grguric, Josip - Geburt, Dirk
Kübel, Klaus - Weickenmeier, Egon

Ersatz: ---

4. Mannschaft - Kreisliga B gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

So., 11.12.2016 um 09:00 Uhr: SKC Fidelio 49 Karlsruhe 3 - SG Ettlingen 4

>> Enges Spiel gegen starke Karlsruher Gegner erwartet - Ein Sieg würde die Herbstmeisterschaft bedeuten <<
 
Im letzten Vorrundenspiel muss die 4. Mannschaft der Ettlinger nach Karlsruhe zu SKC Fidelio 49 Karlsruhe 3 reisen. Auf den fallträchtigen Bahnen im Karlsruher Kegelcenter darf ein enges Spiel erwartet werden, denn die Gastgeber präsentieren sich mit einem Heimschnitt von derzeit 2525,00 Kegel und 3 Siegen zuhause und belegen damit zu Recht den 5. Tabellenplatz. Die Ettlinger, die derzeit die Tabelle mit 14:02 Punkten anführen, bewegen sich mit einem Auswärtsschnitt von 2521,30 Kegel auf etwa gleicher Höhe wie die Gastgeber. Letztendlich wird den Ausschlag geben, wer besser mit den Bahnen zurechtkommt und so von Anfang an den Gegner besser unter Druck setzen kann. Ein Sieg in der Fremde würde den Titel des Herbstmeisters für die Ettlinger bedeuten und wäre der verdiente Lohn für unsere Spieler, die sich bisher im Verlauf der Runde reingekniet haben.

Beste Spieler auf Seiten der Karlsruher sind derzeit Sebastian Hoppe mit einem Heimschnitt von 473,00 Kegel und Andreas Vogt mit 454,00 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die momentan beiden besten Spieler Reinhard Schlosshauer mit einem Auswärtsschnitt von 463,00 Kegel und Antonio Mazza mit 439,00 Kegel.

Fazit: Beim Heim- bzw. Auswärtsschnitt geben sich die beiden Mannschaften nicht viel, so dass von einem engen Spiel ausgegangen werden kann. Trotzdem könnte sich die Ettlinger Mannschaft durchsetzen, die sich bisher im Karlsruher Kegelcenter bisher immer gut präsentiert hat. Mit einem Sieg würde dies die Herbstmeisterschaft für unsere 4. Mannschaft bedeuten, was eine Bestätigung für die derzeit tolle Form unserer Spieler wäre.

Voraussichtliche Aufstellung:

Stadler, Franz - Putnik, Bozo
Schlosshauer, Reinhard - Müller, Andreas
Lovakovic, Ivan - Mazza, Antonio

Ersatz: ---

5. Mannschaft - Kreisliga C gemischt (Bezirk 1 im BKBV)

Sa., 10.12.2016 um 13:00 Uhr: KC 84 Eisingen 1 - DKC Vollkugel Ettlingen 3 / SG Ettlingen 5

>> Gemischte Mannschaft spielt in Eisingen - Chancen auf einen Sieg stehen nicht schlecht <<
 
Im letzten Vorrundenspiel muss die gemischte Mannschaft der Ettlinger auf die schweren Bahnen in Bauers Gaststätte in Eisingen reisen. Die Eisinger, die bisher kein Heimspiel gewinnen konnten, treten mit einem Heimschnitt von 2322,00 Kegel an und belegen derzeit den 5. Tabellenplatz. Demgegenüber steht unsere gemischte Mannschaft, die bisher noch keinen Sieg in dieser Runde zu verzeichnen hatte und mit einem Auswärtsschnitt von derzeit 2233,30 Kegel den letzten Tabellenplatz belegt.

Beste Spieler auf Seiten der Eisinger sind derzeit Markus Kaiser mit einem Heimschnitt von 419,00 Kegel und Kevin Lutz mit 407,00 Kegel. Auf Ettlinger Seite sind die momentan beiden besten Spieler Klaus Souici mit 417,00 Kegel und Andreas Müller mit 413,00 Kegel.

Fazit: Von der Papierform wären unsere Spieler der gemischten Mannschaft dem Gegner in Eisingen eigentlich unterlegen, aber die Eisinger sind zuhause anfällig und somit besteht durchaus die Chance, zu punkten. Es wird wesentlich darauf ankommen, was unsere Frauen in der gemischten Mannschaft vorlegen können und ob die Männer dann evtl. nachziehen werden. An einem guten Tag haben wir durchaus die Möglichkeit, das Spiel für uns zu entscheiden, aber eine Prognose fällt schwer, zu entscheidend ist die Tagesform.

Voraussichtliche Aufstellung:

Eberle, Birgit - Schmidt, Mike
Souici, Barbara - Antonoudis, Dimitrios
Dingeldein, Hans - Götz, Manfred

Ersatz: ---