Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Restaurant / Links / +49 7243 13574

Vorbereitungsspiel am 04.08.2018 in Ettlingen

Vorbereitungsspiel am 04.08.2018 in Ettlingen

1. Platz - SG Ettlingen mit 5913 Kegel, bester Spieler Gerd Wolfring mit 1055 Kegel
2. Platz - SG Wölfersheim / Wohnbach mit 5734 Kegel, bester Spieler Patrick Lüftner mit 1026 Kegel
3. Platz - KSC 56 Pirmasens mit 5415 Kegel, bester Spieler Roland Ziliox 986 Kegel
4. Platz - SG Königsbach mit 5095 Kegel, bester Spieler Thorsten Groß mit 1001 Kegel

Ein denkwürdiger Tag mit tollen Mannschaften und tollen Sportkameraden sowie Rekordtemperaturen von 33 °C auf der Kegelbahn, an dem trotzdem ansehnliche Ergebnisse erzielt wurden.

Am Samstag, den 04.08.2018 stand das erste Vorbereitungsspiel vor der Spielrunde 2018 / 2019 zuhause gegen die SG Wölfersheim / Wohnbach (Regionalliga A Männer Hessen), KSC 56 Pirmasens (Regionalliga Männer Rheinhessen-Pfalz) und die SG Königsbach (Landesliga 1 Männer BKBV) an und der Sportwart konnte eine schlagkräftige Truppe aus Spielern der 1. Mannschaft und 2. Mannschaft stellen, so dass wir eigentlich als klarer Favorit ins Spiel gingen.

Leider waren für dieses Wochenende subtropische Temperaturen im Bereich von 35 °C angekündigt, so dass man im Vorfeld des Spiels versuchte, die Kegelhalle etwas herunter zu kühlen und erträgliche Temperaturen für die Akteure zu schaffen. Durch die schon lange anhaltende Hitzeperiode war die Kegelhalle allerdings schon so aufgeheizt, dass mehr wie 28 °C nicht möglich waren.

Um 13:00 Uhr begann dann das Vorbereitungsspiel, denn man hatte im Vorfeld vereinbart, drei Startreihen über 8 Bahnen starten zu lassen, so dass man so früh begann, um nicht allzu spät abends fertig zu werden und den Temperaturen zu trotzen. Auf unserer Seite gingen Pascal Ochs auf Bahn 1 und Gerd Wolfring auf Bahn 5 (unsere Heimbahnen) raus, denn wir wollten dieses Vorbereitungsspiel ja auch dazu nutzen, so zu starten, wie wir auch in der Spielrunde spielen würden. Pascal Ochs zeigte ins Volle tollen Kegelsport und erzielte das beste Volle aller Akteure an diesem Tag, musste dann aber im Abräumen immer etwas abreißen lassen. Mit 961 Kegel zeigte er am Ende ansprechenden Kegelsport und bewies, dass er zurecht auch mit zum erweiterten Kader der 1. Mannschaft gehört. Gerd Wolfring legte los, wie von der Tarantel gestochen und wechselte mit 558 Kegel zur Halbzeit (296 Kegel auf der zweiten Bahn), ließ dann zum Ende hin aber doch noch einiges liegen, schloss aber sein Spiel trotzdem noch mit starken 1055 Kegel ab und wurde damit bester Ettlinger Akteur an diesem Tag. Mit insgesamt 2016 Kegel gingen wir gleich in Führung, dicht gefolgt von der SG Wölfersheim / Wohnbach mit 1950 Kegel, KSC 56 Pirmasens mit 1798 Kegel und SG Königsbach mit 1699 Kegel. In diesem Durchgang zeigte Patrick Lüftner von der SG Wölfersheim / Wohnbach mit 1026 Kegel zurecht, dass er mit zu den besten Nachwuchstalenten in Deutschland gehört und für seine Mannschaft enorm wichtig ist.

In der zweiten Startreihe gingen für uns Siegmund Kull und Andreas Wolf auf die Bahnen und wollten die Führung weiter ausbauen. Siegmund Kull zeigte an diesem Tag einen guten Auftritt und konnte mit 949 Kegel auch sein in ihm steckendes Potenzial zeigen. So langsam geht es bei ihm wieder aufwärts und er erreicht wieder seine alte Spielstärke, was wichtig für uns ist, da wir ihn voraussichtlich für die kommende Spielrunde als Ersatz benötigen werden. Andreas Wolf spielte ein gutes Spiel und bewies mit 951 Kegel, dass mit ihm in der kommenden Runde zu rechnen sein wird, obwohl er ja momentan erst zu Beginn der Vorbereitungsphase steht und noch nicht seine volle Leistung entfalten kann. Mit 3916 Kegel führten wir weiter das Feld an und setzten uns damit vor die SG Wölfersheim / Wohnbach, die mit 3818 Kegel auch nicht schlecht im Rennen lag. Auf dem dritten Platz folgte dann der KSC 56 Pirmasens, der mit 3566 Kegel schon etwas an Boder verlor. Die SG Königsbach fiel mit 3159 Kegel weit zurück, weil hier ein Sportkamerad mit der brütenden Hitze nicht zurechtkam und daher vorzeitig die Bahnen verlassen musste. Nach kurzer Erholungspause und Zufuhr isotonischer Getränke ging es ihm dann aber wieder deutlich besser, so dass gottseidank schnell Entwarnung gegeben werden konnte.

In der dritten Startreihe gingen auf unserer Seite Christian Rosche und Thomas Speck auf die Bahnen. Unsere beiden Spieler fanden nicht gleich in ihr Spiel und zeigten zunächst verhaltenen Kegelsport. Christian Rosche begann langsam, steigerte sich dann aber auf den letzten beiden Bahnen nochmals richtig und konnte so am Ende hervorragende 959 Kegel erzielen. Thomas Speck setzte die - normalerweise starke - erste Bahn völlig in den Sand, zeigte dann aber auf den letzten drei Bahnen sein ganzes Potenzial und legte mit 1038 Kegel doch noch einen guten Auftritt an diesem Tag hin. Mit 5913 Kegel ging das Resultat an diesem Tag in Anbetracht der zum Ende gemessenen 33 °C in der Halle absolut in Ordnung, dicht gefolgt von der SG Wölfersheim / Wohnbach mit 5734 Kegel, dem KSC 56 Pirmasens mit 5415 Kegel und der SG Königsbach mit 5079 Kegel. Zu erwähnen ist noch, dass Thorsten Groß von der SG Königsbach mit 1001 Kegel noch ein tolles Resultat auf die Bahnen zauberte, aber leider nicht mehr die fehlenden Kegel ausgleichen konnte.

So lautete das Endresultat folgendermaßen:

  • 1. Platz: SG Ettlingen mit 5913 Kegel (3914 / 1999 / 46)

  • 2. Platz: SG Wölfersheim / Wohnbach mit 5734 Kegel (3783 / 1951 / 41)

  • 3. Platz: KSC 56 Pirmasens mit 5415 Kegel (3709 / 1706 / 68)

  • 4. Platz: SG Königsbach mit 5095 Kegel (3475 / 1620 / 74)

Gegen 18:45 Uhr ging dann ein langer, aber toller Kegelnachmittag mit tollen Sportkameraden in Ettlingen zu Ende und man saß noch kurz zusammen und besprach den Tag und die Eindrücke, aber auch die Fehler, die man bei sich und den Kameraden entdeckt hatte.

Als Fazit bleibt anzumerken, dass die Sportwarte, Trainer und Betreuer einiges mitgenommen haben, was die Spieler in den verbleibenden Wochen bis zum Rundenbeginn noch zu verbessern haben. Man wird weiter im Training daran arbeiten, die Bahnen noch deutlich besser in den Griff zu bekommen, um dann, wenn die Spielrunde 2018 / 2019 beginnt, auf den Punkt genau topfit zu sein.

Der Dank der SG Ettlingen geht an die die drei Mannschaften SG Wölfersheim / Wohnbach, KSC 56 Pirmasens und SG Königsbach, die an diesem Tag den Weg und die Mühe auf sich genommen haben, an diesem Kegelnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen mit uns gemeinsam unserem tollen Hobby zu frönen und lange Stunden auf der Kegelbahn zu verbringen ! Danke Jungs und Mädels, es hat riesigen Spaß gemacht und wir werden uns sicher bald irgendwo wiedersehen !

Einzelergebnisse der SG Ettlingen

  • Gerd Wolfring (655 / 400 / 1 / 1055)

  • Thomas Speck (654 / 384 / 4 / 1038)

  • Pascal Ochs (671 / 290 / 16 / 961)

  • Christian Rosche (667 / 292 / 7 / 959)

  • Andreas Wolf (639 / 312 / 8 / 951)

  • Siegmund Kull (628 / 321 / 10 / 949)

Ergebnisse des Vorbereitungsspiels

Bilder des Vorbereitungsspiels am 04.08.2018